Skyrim VR erscheint für die PS4

Im kommenden November dürfen sich alle Skyrim-Fans, die zufälligerweise in Besitz von PlayStation VR sind, auf eine VR-Variante des RPGs freuen.

Visuell hat das Spiel in der VR Version einiges an “Pracht” verloren, doch es sieht so aus, als ob es sich hierbei um ein vollständiges Spiel handelt… wobei man noch nicht weiß, ob es als DLC zur Verfügung gestellt wird, oder als eigenständiger Modus. Jedenfalls darf man sich auf eine Menge Drachen und Sprücheklopfereien in VR freuen.

V! No Heroes Allowed! R – E3 Trailer des PSVR Titels

Sony Japan veröffentlichte “kurz” vor der E3 einen brandneuen Trailer des PSVR Titels V! No Heroes Allowed! R (auch bekannt unter “V! What Did I Do to Deserve This, My Lord? R”), das in Japan noch im kommenden Herbst erscheinen soll.

Im VR Strategie-Spiel schlüpft man in die Rolle eines Dämonen, dessen Aufgabe es ist, die Welt zu erobern.

Tiny Trax für PS VR angekündigt

Das Entwicklerstudio FuturLab meldet sich zurück und kündigt mit Tiny Trax ein Spiel an, das so ganz anders ist, als was man bisher von dem Studio gesehen hat. Tiny Trax ist nicht nur ein “reinrassiger” Slot-Racer… das Spiel erscheint zudem exklusiv für PS VR-

Über 12 verschiedene (teils verrückte) Strecken wird es im Spiel geben, über die man dann mit seinen 6 verschiedenen Fahrzeugen heizen darf. Wahlweise alleine gegen die CPU, oder auch gemeinsam mit 3 weiteren unerschrockenen Rennfahrern.

Cavernous Wastes erscheint für PS4 und PSVR

PouncingKitten Games, bisher bekannt für das 3DS Puzzlespiel “Boxzle”, kündigte mit Cavernous Wastes einen neuen, labyrinthartigen “Raumflugsimulator” an, der für die PS4 und PSVR erscheinen soll. Wann genau, weiß man allerdings noch nicht.

In Cavernous Wastes steuert man ein Raumschiff durch diverse Tunnel und Labyrinthe. Warum? Darüber kann man nur rätseln, denn der Pilot hat keine Ahnung, warum er mit seinem Raumschiff durch die Tunnel kurvt und wohin das alles führen soll. Sicher ist nur, dass er aus dieser Situation fliehen möchte.

Die Flucht wird allerdings ein wenig durch Selbstschussanlagen erschwert. EIn wenig Unterstützung, darf man sich von Teleportationsanlagen erhoffen…

PSN wächst weiter, Preissenkung von PSVR möglich

Sony veröffentlichte heute mal wieder ein paar erfreuliche Daten, die zeigen, dass das PSN, als auch PS+ weiter kräftig Kunden gewinnen können. Das PSN soll nun jeden Monat 70 Millionen aktive User erreichen und die Zahl der PS+ Kunden, stieg von 20,8 Millionen (Vorjahr) auf nun 26,4 Millionen.

Auch PlayStation VR wurde kurz in dem Bericht erwähnt. So plant Sony den Ausbau der verfügbaren Dienste und möchte etwa auch andere Media wir Musik und Filme für die Hardware anbieten. In einem Interview äusserte sich Sony Interactive Entertainment Deputy President Tsuyoshi Kodera zudem über die aktuelle Lage. So könnte der Preis von PS VR gesenkt werden, wenn die Zahl der Hardwareverkäufe gesunde Höhen erreichen.

Der PlayStation VR Aim Controller erscheint kommende Woche

Schon nächste Woche wird der PlayStation VR Aim (Zusatz-)Controller für PlayStation VR im Handel erscheinen. Der erste Titel, der den Controller unterstützen soll ist der Shooter Farpoint, damit aber der Controller nicht all zu schnell in der Schublade verstauben soll (wie zahlreiche PS Move Controller), werden zukünftig auch andere Spiele den Controller unterstützen. So erhalten etwa auch Anfang Juni die Titel ROM: Extraction, Dick Wilde und the Brookhaven Experiment einen Patch.

Wenn man sich den PlayStation VR Aim Controller so ansieht, so sieht er nicht wirklich auf dem ersten Blick wie eine Waffe aus… im Gegensatz noch zu PlayStation Move Sharpshooter, der mit Killzone 3 ausgeliefert wurde.Das hat aber auch einen praktischen Vorteil, denn anstatt sich auf das Aussehen bei der Entwicklung zu konzentrieren, lag der Fokus primär auf die Gewichtsverteilung für eine bessere Handhabung und eine ausgewogene Platzierung der Buttons.

…und hat man erstmal das PSVR Headset auf, sieht man die Controller ohnehin nicht mehr.

Arizona Sunshine erscheint im Juni für PSVR

Sommer. Sonne. Zombies.
Vertigo Games bestätigte, dass im Juni ihr Zombie-Titel Arizona Sunshine für PSVR erscheinen wird. Arizona Sunshine wird neben PS Move und dem DualShock Controller auch den kommenden PSVR Aim Controller unterstützen.

In 8 Level gilt es dann, weitere Überlebende zu finden und Zombies zu killen, bevor sie einen erwischen. Die Kampagne kann darüber hinaus im Koop-Modus gespielt werden und es gibt auch einen “Endlos-Modus”, der sogar 4 Mitstreiter zusammen gegen Zombie-Horden spielen lässt.

PlayStation VR Puzzler Statik erscheint im April

Tarsier Studios kündigte an, dass ihr verzwickter Puzzler Statik noch im kommenden April für PlayStation VR erscheinen wird. Knapp 15USD soll das SPiel kosten und PS+ Mitglieder sollen zum Start 20% Rabatt erhalten, wenn man sich bereiterklärt, vorzubestellen.

In Statik bekommt man es mit dem abgedrehten Dr. Ingen und seiner bezaubernden Assistentin Edith zu tun, die den Spieler auf eine Hirn zermürbende Reise durch die Welt abstruser Puzzle schickt.

Verschwende deine Zeit mit New Dimension Game Neptune VIIR

Compile Heart veröffentlichte einen Teaser für ein… “VR Ding”… genannt New Dimension Game Neptune VIIR, das noch dieses Jahr für PlayStation VR erscheinen soll.

In dem Titel, darf man dann mit der CPU Gottheit Neptune abhängen, die man vielleicht schon aus der RPG-Serie her kennt. Allerdings scheint es so, als ob das Setting nicht mit dem Rollenspiel zusammenhängt.

Horrorspiel The Persistence für PS VR angekündigt

Sony kündigte an, dass das in Livepool angesiedelte Entwicklerstudio FireSprite an einem neuen SciFi Horrorspiel namens The Persistence für PlayStation VR arbeitet. FireSprite hat bereits PlayRoom VR entwickelt, was soll also schon schiefgehen?

In The Persistence verschlägt es den Spieler auf ein Forschungsschiff (gennant: The Persistence). Die Crew soll auf ihrer Mission ein verloren gegangene Mannschaft suchen und retten, doch wie so oft läuft alles mal wieder schief und anstatt zu helfen, werden alle (bis auf den Spieler) in Mutanten verwandelt.

Einen Releasetermin gibt es bislang noch nicht.