Was ist 2021 mit der PS3 möglich?

Allmählich muss man wirklich genau hinsehen, was mit der PS3 überhaupt noch möglich ist. Immer mehr Spiele unterstützen diese Plattform nicht mehr und nun hat Sony 2019 auch noch den Reparatur-Service für die doch langsam in die Jahre gekommenen Geräte eingestellt. Doch nicht jeder möchte deswegen einfach ein neues Gerät kaufen müssen. Entsprechend stellt sich die Frage, was mit der PS3 2021 überhaupt noch möglich ist.

Noch immer beliebt

Zumindest ist es immer noch möglich, Nachrichten mit anderen Spielern auszutauschen, die ebenfalls auf einer PS3 spielen. Der Austausch zu anderen Geräten, beispielsweise zur PS4, ist allerdings bereits nicht mehr möglich. Die Gerüchte mehren sich allerdings, dass mit dem Erscheinen der PS5 das Ende der PS3 2021 besiegelt werden könnte. Für zahlreiche Spieler, die Red Dead Redemption oder GTA V online immer noch auf der PS3 zocken, würde dies eine große Umstellung bedeuten. Sie müssten wohl zumindest auf eine PS4 umstellen, um ihrer Leidenschaft weiter nachgehen zu können.

Quelle: Pexels

Für die professionellen e-Gamer ist die PS3 längst kein Thema mehr. Zumindest ist sie es nicht für die Ausübung des Sports. Zu Hause wird vielleicht schon noch der eine oder andere Spieler ein solches Gerät haben und es womöglich immer mal wieder einschalten. In den diversen Online-Ligen dürfte sich allerdings sehr schnell die PS5 durchsetzen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand. Die neuen Geräte sind schneller, bieten mehr Auflösung und machen so bei Spielen wie FIFA 21 oder League of Legends einfach viel mehr Spaß. Die Auflösung dieser Spiele wird auch immer wichtiger, schließlich gibt es dazu mittlerweile schon ganze Weltmeisterschaften. Im Januar ist beispielsweise bekannt geworden, dass die Finalspiele der Weltmeisterschaften auch 2021 wieder in China ausgetragen werden. Das Finalturnier in Shenzhen wird der größte Anlass in der Geschichte von League of Legends als e-Sports sein. Als Favoriten gelten bei den Live-Sportwetten von bet365 FunPlus Phoenix mit einer Quote von 7,00 sowie auf dem geteilten zweiten Platz bei den Quoten Top Esports und Gen G mit je 10,00 (Stand: 10.02.). Das Rennen um den Titel in dieser Sparte ist also noch völlig offen. Die Saison hat allerdings auch erst begonnen und bis zum Finale im Herbst kann sich noch vieles ändern.

Quelle: Pexels

Schwierige Aussichten

Blickt man ein wenig in die Vergangenheit, dürfte die Zukunft für die Anhänger der PS3 schwierig sein. Sony hat immer wieder durchblicken lassen, dass man von der sogenannten Abwärtskompatibilität nicht viel hält. Dies bedeutet, dass Spiele, die für die aktuellen Konsolen entwickelt worden sind, nicht auch noch für die älteren Geräte hergerichtet werden. Was dies bedeutet, könnt ihr euch ganz einfach selber ausmalen. Es läuft über kurz oder lang darauf hinaus, dass ihr euch mit einer kleineren Auswahl an Spielen zufriedengeben müsst – oder euch eine neue Konsole zulegt.

Das Ende des Vergnügens sollte dies allerdings längst nicht bedeuten. An den alten Geräten hängen schließlich viel zu viele gute Erinnerungen. Lasst doch am besten diese Erinnerungen wieder hochkommen, startet die Konsole auf und legt mit eurem Lieblingsspiel von vor fünf oder zehn Jahren los. Es muss ja nicht gleich die Weltherrschaft sein, wie bei den E-Sports-Profis. Die Herrschaft über das Sofa ist schon Ansporn genug!

Pro Evolution Soccer – eFootball auf den Spuren von FIFA

Quelle: Pixabay

Schon seit Jahren streiten sich Konami mit der Pro-Evolution-Soccer-Reihe und EA mit der FIFA-Serie um die Gunst der Fußballfans in der Videospielbranche. Die Änderungen der Ableger waren in den vergangenen Jahren meist nur marginal. Aktualisierte Kader, etwas aufgehübschte Grafiken, aber im Grunde war es nur ein Update im Vergleich zum Vorgänger. Daher hat sich Konami im Jahr 2019 etwas fast schon revolutionäres ausgedacht. Die Japaner haben kurzerhand den Spieletitel geändert. Pro Evolution Soccer heißt jetzt nicht mehr Pro Evolution Soccer, sondern offiziell eFootball Pro Evolution Soccer. 

Was sich Konami von diesem Schritt erhofft hat, ist offensichtlich. Man will die Marke noch stärker in den eSport-Sektor einbringen. Nach einem Jahr und dem mittlerweile erschienen Season Update zur Saison 2020/21 bleibt klar zu sagen, Konami hat auf die Konkurrenz aufgeholt, doch allein von den Verkaufszahlen her bleibt FIFA nicht nur in Deutschland die klare Nummer eins. PES plagt sich weiterhin mit einigen Altlasten herum, die weit über das Spielgeschehen auf dem Platz hinausgehen. Eine eingeschworene Gemeinschaft sieht in Konamis Simulation schon lange das bessere Fußballspiel, die Masse greift aber nach wie vor zu FIFA. Es ist eben nicht nur das Spielgefühl, das die Fußballfans vom Kauf eines Titels überzeugt.

Quelle: Pixabay

Was war der Grund für eFootball?

Da man in Sachen Lizenzen nach wie vor nicht mit FIFA mithalten kann, musste Konami handeln. Das ist 2019 geschehen. Einen Online-Modus hat PES schon seit längerer Zeit. So wirklich Fuß fassen im professionellen Gaming-Sektor konnte Konami damit allerdings nicht und so wurde die eFootball.Pro-Liga unter dem Deckmantel von eFootball ins Leben gerufen. Dort kämpfen die eSport-Abteilungen von Klubs wie Bayern München, Barcelona, Juventus und Manchester United um den Titel. Die Bayern sind auch auf dem virtuellen Fußballplatz weit oben dabei. Ähnlich wie in diesem Jahr in der Champions League, wo die Münchner bei bet365 Online-Wetten mit 3,75 wieder zu den Top-Favoriten auf den Gesamtsieg zählen (Stand: 11.11.). Neben den Münchnern ist aus Deutschland zudem noch der FC Schalke virtuell dabei. Die Knappen messen sich jedoch auch bei FIFA mit der Konkurrenz.

Neben der eFootball.Pro-Liga hat Konami außerdem die eFootball.Open eingeführt. Ein Modus, der ausschließlich über die Online-Ränge gespielt und über regionale Endspiele bis zu einem großen Finale ausgetragen wird. Die eFootball.Open sind der Nachfolger der PESLeague, die vorher nicht online, sondern von 2003 bis 2019 in verschiedenen Städten ausgetragen wurde. Hier hat Konami also deutlich aufgeholt und ein Argument für die Namensänderung geliefert. Mit „twitch_peazyyy“ darf sich sogar ein Deutscher auf Steam als amtierender Champion bezeichnen. Insgesamt wurden in den PES Online-Ligen um Preisgelder von zwei Millionen Euro gespielt. Jonas Lygaard, Senior Director – Brand & Business Development bei Konami Digital Entertainment B.V. sieht darin einen vollen Erfolg:

„Mit eFootball PES 2020 haben wir die mutige Entscheidung getroffen, unsere Marke neu zu positionieren und große Schritte in Richtung eSport zu unternehmen. eFootball ist ein starkes Beispiel dafür, wie wir den Sport auf das nächste Level heben und ihn so vielen Spielern wie möglich zugänglich machen wollen – egal ob professionellen oder gelegentlichen Spielern.“

Fazit

Der Sprung in den professionellen eSport war für Konami längst überfällig. Zwar sind die Japaner in Sachen Spielerzahlen nach wie vor die Nummer zwei hinter der FIFA-Reihe, doch der Vorsprung von EA wird immer kleiner. Auch in Sachen Lizenzen holt Konami immer weiter auf und nimmt sich von dem Branchenprimus wichtige Aushängeschilder. Da die Japaner sich bewusst entschieden haben, 2020 mit eFootball PES 2021 nur ein Update anstatt einer weiteren Vollversion herauszubringen, darf man gespannt sein, ob es das Unternehmen schafft, auch die Präsentation und das Drumherum auf der neuen Konsolengeneration auf den Stand der Dinge zu bringen. Dann sollte sich FIFA warm anziehen, denn dass Konami die bessere Spielmechanik bietet, ist schon seit längerer Zeit bekannt. Im kommenden Jahr werden die Karten wieder einmal neu gemischt.

Wir warten immer noch: Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2

Quelle: Unsplash

Bereits seit letztem Jahr warten Vampir-Fans sehnsüchtig auf die Fortsetzung des Game-Hits aus 2004. Zuerst wurde Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 auf der PlayStation 4 für das erste Quartal 2020 angekündigt, jetzt gibt es immer noch keinen offiziellen Releasetermin. Erste Bilder zeigen die hohe Qualität des Spiels und machen Lust auf mehr. Nun müssen wir uns aber wahrscheinlich bis 2021 gedulden, denn die Herausgeber verschieben den Termin immer weiter nach hinten – dann wird es allerdings endlich als Spiel für die PS5 erscheinen. Trotzdem kommen immer mehr Infos zum langersehnten Vampir-Game heraus, wodurch sich Spieler zumindest mit ihrer Vorfreude vertrösten können. Wir haben alle bekannten Details zum neuen Hit!

Klan-Kriege in Seattle

Das Spiel beginnt ganz idyllisch zur Weihnachtszeit in Seattle, aber die winterliche Romantik hält nicht lange an. Vampire leben unter den Menschen und versuchen dabei alles, um nicht erkannt zu werden. Sie haben sich zur Geheimhaltung verschworen, denn nur so kann das Gleichgewicht zwischen Mensch und Vampir aufrechterhalten werden. Dieses gerät jedoch ins Wanken, als eine Gruppe von blutrünstigen Vampiren die Geheimhaltung über Bord wirft und beginnt, Menschen anzugreifen. Auch die verschiedenen Klans werden damit gegeneinander aufgehetzt und es entsteht ein rivalisierender Kampf zwischen ihnen. Hier steigt der Spieler ein und begibt sich in die Rolle eines Vampirs, der vor der Entscheidung steht, zu welchem Klan er gehören will. Die verschiedenen Fraktionen haben sehr unterschiedliche Richtlinien und leben nach einer anderen Moral. Der Spieler muss sich entscheiden, wo er seinen Weg als Vampir sieht. Es gibt verschiedene Arten von Blutsaugern, die sogenannten Thinbloods und die Fullbloods. Thinbloods sind dem Menschen deutlich ähnlicher, denn sie können sich ins Sonnenlicht begeben und sind sogar in der Lage, normale Lebensmittel zu sich zu nehmen. Dafür sind sie schwächer und den Fullbloods unterlegen. Diese entsprechen dem klassischen Bild eines Vampirs und leben in der Dunkelheit. Nur durch Blut können sie sich ernähren. Vampire haben außerdem unterschiedliche Kräfte und auch hier muss sich der Spieler entscheiden. Soll sein Charakter fliegen können, über Telekinese verfügen oder sich selbst in Nebel auflösen, um durch kleinste Zwischenräume gehen zu können? Die Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen. 

Quelle: Unsplash

Ein Klassiker: Vampire: The Masquerade – Bloodlines

Der Vorgängerteil des angekündigten Spiels ist bis heute ein wahrer Klassiker der Spielgeschichte. Auch darin könnte man sich bereits für verschiedene Klans entscheiden und musste die damit verbundenen Konsequenzen tragen. Genauso wie im geplanten Spiel musste man sich strengen Regeln unterwerfen, die ursprünglich aus dem Pen-&-Paper-Rollenspiel Vampire: The Masquerade entstanden sind. Viele Spieler wissen tatsächlich gar nicht, dass die Videospiele daraus entstanden sind und viele der Ideen, die es so außergewöhnlich machen, bereits von dem Spielautor Mark Rein Hagen ins Leben gerufen wurden. Das erste Computerspiel der Reihe, Vampire: The Masquerade – Redemption kam bei den Fans allerdings nicht so gut an. Erst mit dem Nachfolger aus 2004 wurde das volle Potenzial der Geschichte ausgeschöpft. Mittlerweile gibt es zur Spielreihe auch einen Online Slot im EuroCasino namens Vampire: The Masquerade Las Vegas. Hier dienen die mystischen Vampire als Symbole auf dem Spielautomaten. Das Spiel kann entweder zum Spaß oder mit Echtgeld gespielt werden, für neue User gibt es sogar einen Online Casino Bonus, bei dem mehrere Freispiele verschenkt werden. Wer noch keines der Spiele ausprobiert hat, kann also während der Wartezeit noch auf drei verschiedene Titel zugreifen, um sie zu verkürzen.

Die Fortsetzung Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 wird bereits sehnsüchtig erwartet, bisher gibt es allerdings noch kein offizielles Veröffentlichungsdatum. Nachdem der Releasetermin allerdings auf 2021 verschoben wurde, müssen wir uns auf jeden Fall noch etwas gedulden. 


Ist die Playstation wirklich ein Allrounder?

Bei welchen Spielen die Playstation Sinn macht

Eigentlich ist es offensichtlich. Und doch achten wohl nur die wenigsten darauf. Konsole und PC bieten mittlerweile oft Spiele aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen an. Findet man bei PC-Spielen immer weniger “Jump und Run” Spiele, so sind bei Konsolen-Spielen wie der Wii oder der Playstation zum Beispiel Spielangebote von einem Online Casino kaum zu finden. In gewisser Weise kann man also durchaus eine gewisse Marktaufteilung unter den Spieleherstellern feststellen.

Nutzer und Spielbarkeit bestimmen den Markt

Interessant dabei ist die Tatsache das die Spielbarkeit der jeweiligen Spiele letztendlich die Verfügbarkeit bei den verschiedenen Konsolen und PC-Varianten beeinflussen. Spiele wie Super Mario Brothers sind der absolute Renner im Bereich der Konsolenspiele – auf dem PC hingegen wird man dieses Spiel nicht finden. Das sich die Entwickler diese Spiele ganz bewusst für die Konsole als einzige Vertriebsmöglichkeit entschieden haben liegt dabei wohl vor allem an der Akzeptanz der Spieler.  Viel begeisterte Anhänger von Spielen wie Super Mario Brother oder anderen Jump und Run Spielen bescheinigen der Konsole eine weitaus bessere Spielbarkeit. Diese Spielbarkeit aber ist letztendlich genau, das was den Erfolg von solchen Spielen bestimmt. Nutzer und Spieler die glauben das ein Spiel auf einem bestimmten Medium nicht gut spielbar ist werden letztendlich das Spiel nicht kaufen – auch wenn das Spielprinzip vielleicht einen sehr guten Eindruck macht. 

Frühe PC mit Joysticks wurden von Konsolen verdrängt

Interessant dabei ist das auch bei den PC-Spielen vor mehr als 20 Jahren durchaus mehr Möglichkeiten zum Spielen gegeben waren. Damals gab es für PC`S wie dem C64 oder dem Amiga500 zusätzliche Joysticks die es ermöglicht haben auch sogenannte Jump`n Run-Spiele zu spielen. Mit dem Aufkommen der ersten Konsolenspiele war es allerdings recht schnell um diese Variante geschehen. Der Grund darin lag in den weitaus besseren Möglichkeiten, welche die Konsolen im Bereich der Action-Spiele boten. Die Bedienung der Konsolen war denen des Joysticks deutlich überlegen da man hier mehr Knöpfe und Hebel nutzen konnte und das Spiel so weitaus besser zu steuern war. Mittlerweile hat sich die Funktionalität der Konsolen noch bedeutend weiterentwickelt so dass sich dieses System sehr gut ausgereift und multifunktionell präsentiert. 

Unterschiede zwischen Konsolen und PC-Spielen in der heutigen Zeit

Konsolen Spiele machen heute einen sehr großen Bereich der digitalen Spieleindustrie aus. Gerade durch das Internet konnte die Möglichkeiten bei Konsolenspielen nochmals deutlich erweitert werden. So sind zum Beispiel jetzt auch Wettrennen bei Spielen mit bis zu acht Spielern ohne weiteres per Internet möglich. Doch während Konsolenspiele vor allem den Bereich der Action-, Sport- und Jump-and Run Spiele einnehmen gibt es durchaus auch Spiele die weiterhin vorrangig an PC´s gespielt werden. Hierzu gehört zum Beispiel der Bereich der Strategiespiele. Spieler die Spiele bevorzugen, die eine durchdachtes und planmäßiges Vorgehen erfordern bevorzugen in der Regel eher PC´s oder Notebooks, so das hier diese Art von Spielen extrem häufig zu finden ist. Aber durchaus nicht nur dort.

Ist die Playstation ein Allrounder?

Spiele wie Civilization werden immer wieder auch für Konsolen oder Smartphones angeboten, wenn auch bislang mit eher moderatem Erfolg.  Auch bei einem weiteren Bereich – dem der Online-Spiele und Ego-Shooter verschwimmen immer mehr die Grenzen zwischen PC und Konsolenspielen. Viele Spiele die bislang nur für den PC entwickelt wurden finden sich mittlerweile auch bei Konsolen wie der Playstation. Hier zeigt sich das die Playstation im Bereich der Spiele immer mehr zu einem echten Allrounder wird und zumindest den größten Teil des Spieleangebotes wohl auf lange Sicht abdecken kann und wird. Ob allerdings der Bereich der Strategiespiele ebenfalls irgendwann für Konsolen angeboten wird darf wohl bezweifelt werden. Dafür sind Strategiefans wohl einfach nicht vom Handling mit der Konsolenbedienung zu überzeugen.

Livestreaming-Trend und wächst weiterhin

unsplash-logoFabian Albert
Dank Videoplattformen wurde ein Trend geboren, der unaufhaltsam geworden ist: das Livestreaming. Zwar ist diese Technologie nichts Neues, im Gaming-Bereich nimmt sie jedoch stetig an Popularität zu. Im Unterschied zu Liveübertragungen im Fernsehen, die es bereits seit längerer Zeit gibt, kann im Internet jeder Mensch zum Streamer werden. So entsteht eine Vielfalt an Inhalten, die live mitverfolgt werden können. Und auch andere Live-Technologien haben sich daraus entwickelt. Wir sehen uns die Veränderungen einmal genauer an.

Livestream als Spielelement

Der Livestream setzt sich in vielen verschiedenen Industrien durch. Egal, ob man videotelefoniert, die Übertragung eines Fußballspiels auf dem Smartphone verfolgt oder in einem Live Casino spielt – in den unterschiedlichsten Bereichen des Alltags spielt der Livestream eine wichtige Rolle. In Live Casinos setzen die Technologie beispielsweise sogar als eigenes Spielelement ein. Im etablierten Genesis Casino umfasst das Live Casino mehr als hundert verschiedene Spiele dieser Art. In diesen werden Spieler per Livestream mit einem Croupier verbunden, der an einem realen Tisch steht und Karten, Chips und Co. austeilt. Spieler geben ihre Züge per Chat- oder Sprachfunktion Bescheid und der Dealer reagiert darauf wie gewünscht. Danke OCR-Technologie (Optical Character Recognition) kann der Computer die Karten, Würfel und Co. genau erkennen und deren Werte direkt im System verbuchen. Aber auch andere Spiele nutzen den Livestream als Spielelement. Bei der Aktion „Twitch Plays Pokemon“ konnten die Zuseher des Livestreams etwa mit einer Eingabe von Wörtern im Chat die Figuren steuern. Aufgrund der hohen Spieleranzahl war das aber nicht einfach.


unsplash-logoMaik Jonietz

Livestream auf der PlayStation

Auch für die PlayStation 4 ist der Livestream ein wichtiges Thema, denn viele Spieler möchten ihre Spielsessions mit anderen teilen. Dazu bietet sich eine eigene Funktion an, die sowohl den Bildschirm überträgt, als auch Kommentare über ein Mikrofon aufnimmt. Wie wichtig der Streaming-Faktor bereits für die Konsole ist, sieht man daran, dass der Dualshock 4-Controller einen eigenen Share-Button besitzt, mit dem man direkt in das Menü kommt, um die Übertragung zu starten. Dazu hat Sony auch einen eigenen Streamingservice entwickelt, mit dem zahlreiche Spiele auf der Konsole gestreamt werden können. Titel für die PS2, PS3 und PS4 können entweder auf der Konsole oder dem PC gespielt werden. Damit werden auch Retrotitel wieder aktuell. Nachdem sich diese Art des Streamings bereits im Film- und Serienbereich durchgesetzt hat, scheint nun der schnelle Zugriff auf zahlreiche Inhalte auch im Gaming wichtiger zu werden. Da die Spiele über eine Cloud gestreamt werden, ermöglicht das Crossplay mit dem PC genau dies.

Livestreaming ist ein Trend, der weiterhin wächst und aus unseren Unterhaltungsbranchen, genauso wie aus unserer alltäglichen Kommunikation, nicht mehr wegzudenken ist. Die Technologien werden einerseits eingesetzt, um Spiele über eine Cloud zu streamen, bieten andererseits aber auch die Möglichkeit, Spielsessions mit Mitspielern und Zuschauern zu teilen und sich vielleicht sogar eine Karriere mit dem eigenen Spiel aufzubauen. Wie wichtig dieser Faktor mittlerweile ist, zeigt der PS4-Controller, der mit einem eigenen Share-Button ausgestattet wurde, und das Live Casino, welche direkt auf Aussagen des Spielers eingeht. Mit der leichten Handhabung wird die das Live-Gaming besonders unkompliziert.

Die besten Talente in FIFA 20

Jahr für Jahr freuen sich die Fans am Ende des Sommers auf die neuste Ausgabe von FIFA. Die Videospielreihe von EA Sports gehört zu den beliebtesten Fußballspielen für PC und Konsole. Im Gegensatz zu anderen Fußballsimulationen besaß FIFA von Anfang die wichtigsten Lizenzen und versprach somit Detailtreue auf dem höchsten Niveau. Vor allem der Karrieremodus gehört zu den beliebtesten Features des Spiels. Hier können die Fans ihre eigene Mannschaft managen. Um für die Zukunft gewappnet zu sein, muss man natürlich auch auf Talente setzen. Wir stellen die Spieler mit dem größten Entwicklungspotenzial vor.

Warum keine anderen Sportarten im Videospiel?

Zu Beginn stellt man sich natürlich die Frage, wieso so viele Softwarehersteller und Spieleentwickler gerne bestimmte Sportarten wie Fußball oder Basketball – beispielsweise in den Games FIFA und NBA2K – aufgreifen, andere jedoch oft völlig ignorieren. Immerhin gibt es in anderen Disziplinen genau so viel Action und Wettkampf, beispielsweise im Darts oder Handball, wie die Quoten für die Handball EM 2020 zeigen. Dänemark ist bei den Online-Wetten mit 3,40 (Stand 02.12.) zwar leichter Favorit, doch Frankreich und Schweden stehen dem in nichts nach und versprechen ein spannendes Turnier. Vielleicht mag das Desinteresse der Spieleentwickler für diese Sportarten mit der taktischen Vielfalt zu tun haben. So ermöglicht es der Fußball den Entwicklern, ganz einfach die verschiedenen Techniken auch leicht sichtbar in ihre Spiele zu integrieren, das könnte bei anderen Sportarten wie Darts um einiges komplizierter ausfallen. Auch sind die Sportarten Fußball und Basketball um einiges populärer und lassen sich somit besser vermarkten. Kein Wunder also, dass FIFA stets auf großes Interesse von Gamern stößt. Deswegen sind hier nun die entwicklungsfähigsten Spieler des Games.

Kylian Mbappé

Kylian Mbappé gehört schon so lange zum europäischen Spitzenfußball, dass es kaum zu glauben ist, dass er erst 20 Jahre alt sein soll. Bereits bei AS Monaco sorgte er für Furore und schoss den Verein bis ins Viertelfinale der Champions League. Am letzten Tag der Sommertransferperiode 2017 wechselte er dann, zunächst auf Leihbasis, später für eine Ablösesumme von rund 160 Millionen Euro zu Paris St. Germain. Neben Neymar gehört er hier zu den ganz großen Stars. Seine Schnelligkeit und Technik machten ihn auch bei der WM in Russland zum unverzichtbaren Star der L’équipe. Folgerichtig wurde er auch zum besten angehenden Topspieler des Turniers ausgezeichnet. Früher oder später wird er sicherlich auch bei der Wahl zum Weltfußballer etwas mitzureden haben, denn für ihn heißt es, „Sky is the limit“ – das erkennt man auch an seinem extrem hohen Potenzial von 95 bei Fifa.

João Félix

Vergangenen Sommer fand die Wechselposse um Antoine Griezmann endlich ihr Ende. Über mehrere Transferperioden kamen immer wieder Gerüchte zum Wechsel des französischen Mittelfeldspielers auf. Nachdem er erst im Jahr zuvor noch medienwirksam verlängerte, setzte sich Barcelona nun also mit einem millionenschweren Angebot durch. Doch Atletico reinvestierte die gesamte Transfersumme in den Kauf des Spielers João Félix, der in der vergangenen Saison seinen Durchbruch mit Benfica Lissabon schaffte. Mit einem Potenzial von 93 gehört er bei FIFA zu den entwicklungsfähigsten Spielern. Dementsprechend teuer dürfte er wohl auch auf der Konsole werden.

Matthijs de Ligt

Letztes Jahr wurde er noch zum Golden Boy gewählt, nun spielt er schon bei Juventus Turin, Matthijs de Ligt. Die Verstärkung in der Verteidigung soll Juve helfen, endlich den ersehnten CL-Titel zu holen. Im Sommer ließ sich der italienische Rekordmeister die Dienste des niederländischen Verteidigers knapp 75 Millionen Euro kosten, was ihn zu einem der teuersten Defensivspieler aller Zeiten macht. Allerdings ist auch bei ihm das Potenzial nach oben offen. Obwohl FIFA dieses Jahr nicht die Lizenzen für Juventus bekommen hat, ist de Ligt natürlich mit dabei. Mit einem Potenzial von 93 tritt er allerdings, genau so wie Ronaldo und Co. für „Piemonte Calcio“ an.

Kai Havertz

Kai Havertz gehört wohl zu den größten Talenten, die der deutsche Fußball jemals hervorgebracht hat. So hat der Mittelfeldspieler bereits über 100 Ligaspiele auf dem Konto. Zudem scheint seine Entwicklung noch lange nicht am Ende. Dies sieht auch EA Sports so, die ihm ein Potenzial von 92 bescheinigen. Man darf gespannt sein, wo es den zukünftigen Nationalmannschats-Regisseur im Sommer hinziehen wird.

Comebacks im Sport

Wer einfach nur sportliche Leistungen im Fernsehen verfolgt, wird schnell müde. Eine gewisse Langweile legt sich auf das Gemüt. Fußballer, die stundenlang einem Ball hinterherlaufen werden auf Dauer langweilig. Anders ist das, wenn man sich etwas Zeit nimmt und einen Blick auf die Sportler als Person legt. Hinter den Vorhang blickt. Häufig kommen dann interessante, manchmal dramatische Geschichten zum Vorschein. Wie war das einst mit den deutschen Fußballer, die sich eine Minderjährige teilten … oder die durch ihre Bordellbesuche Aufmerksamkeit erregten?

Doch dann gibt es noch die wirklich großen Storys, die uns alle ergreifen und fesseln können. Ein dramatisches Comeback der Spitzensportler, ist doch jenes Thema, das uns wirklich interessiert. Es weckt Emotionen in uns. Wer erinnert sich in diesem Zusammenhang noch an den Handballer Karol Bieleckis? Seine Karriere endete auf dem Schlachtfeld. Besser gesagt bei einem turbulenten Länderspiel. Ein unglücklicher Treffer und er verlor ein Augenlicht. Dramatisch kämpfte sich der Spitzensportler zurück. Dank spezieller Trainingsformen kam es zu einem Wunder. Bei einem späteren Spiel für sein Team Rhein-Neckar Löwen erzielte er Sage und Schreibe 11 Tore!

Spitzensportler – Wir geben nicht auf!

Niki Lauda kannte wohl jeder. Ein Ausnahmetalent, ein Spitzensportler und er war einfach ein Mensch, der auf viele sehr sympathisch und ehrlich wirkte. Als er 1976 schwer auf dem Nürburgring verunfallte, war seine Karriere zu Ende. Auch sein altes Leben war vorbei. 200 Liter Benzin wurden für ihn und seinen Körper zu einer beinahe tödlichen Flammenfront. Tagelang lag er im Koma, mit schwersten Verletzungen. Doch dann passierte das unfassbare. Bereits 42 Tage später saß er wieder im Cockpit und ein Jahr später, schaffte er es, sich den WM Titel zu holen. 1979 beendete er seine Karriere in der Formel 1. Mitten im Rennen stellte er seinen Wagen ab und beendete damit seine Laufbahn. Später, 1982 saß er wieder im McLaren Cockpit und wurde 1984 zum dritten Mal Weltmeister. Keine kann ihm bis heute das Wasser reichen.

Vielleicht erinnert sich noch jemand an den Skirennläufer Hermann Maier, ein Heiliger aus Österreich (wenn es nach seinen Fans geht), der 1998 40 Meter bei Olympia durch die Luft segelte und am Ende außerhalb der Piste aufschlug. Nur vier Tage später schaffte er dann im Super G und Riesenslalom Gold zu holen. Dann folgte 2001 ein schwerer Motorradunfall. Er musste damals sogar um sein Bein fürchten. Doch bereits 1 ½ Jahre später gewann er in Kitzbühel sein erstes Weltcup-Rennen.

Muhammad Ali

Ein großer Name, eine große Karriere und ein Spitzensportler. Seine Karriere ist wie ein langer, stürmischer Fluss. Ständig war er im Wandel. Er schaffte es, sich immer wieder von ganz unten hochzuarbeiten. 1960 gewann er das erste Mal in Rom Gold. Vom Halbschwergewicht wird er dann zum Profi und besiegt die Boxgrößen seiner Zeit. Mit einem unglaublichen Charisma und einer durchdachten Show, gewann er die Herzen vieler Zuschauer.

Doch dann auf dem Höhepunkt seiner Karriere, stürzt er 1967 komplett ab. 5 Jahre Gefängnis. Den Wehrdienst hatte er verweigert. Er muss nicht nur seine Boxlizenz abgeben, sondern auch seinen Pass. Alles ist weg. Doch dann erfolgt sein Coup. Er wird zur Kultfigur bei der Frage zur Rassentrennung. Fortan gilt er als zorniger und vor allem politischer Boxer. Nur dadurch konnte er seine Zwangspause beenden und bekam seine Lizenz wieder. Vier Jahre mühte er sich ab. Doch dann konnte er seinen Gegner George Foreman vor 100.000 Zuschauern besiegen. Bis heute einer der berühmtesten Boxkämpfe …

Die spannendsten Fußball-Leaks

Alles begann zu Beginn des Jahres 2016, als der Spiegelreporter Ralf Buschmann seitens der Enthüllungsplattform Football Leaks (FL) Zugang zu unzähligen Daten in Bezug auf den internationalen Profifußball erhalten hat. Diese Daten waren äußerst brisant und offenbarten zahlreiche spannende Geheimnisse über verschiedenste Aktivitäten im weltweiten Fußballgeschäft. Die Betreiber von Football Leaks stammen übrigens aus Portugal, wobei deren Sprecher Rui Pinto ist, welcher bis zu Beginn des Jahres 2019 unerkannt geblieben ist, mittlerweile jedoch seine Identität öffentlich gemacht hat.

Ihr wollt wissen, welche spannenden Geheimnisse von Football Leaks enttarnt wurden? Kein Problem: Das verraten wir Euch gerne. Hier sind die 7 interessantesten Leaks der Enthüllungsplattform:

1. Manchester City und Leroy Sane

Angeblich hatte Manchester City Leroy Sane bei seinem damaligen Wechsel von Schalke 04 zum englischen Topklub mit einem Traumgehalt von 28 Millionen Euro für die ersten 3 Jahre geködert, wobei damit unter anderem auch der FC Bayern München überboten wurde. Da musste Leroy Sane natürlich nicht lange nachdenken und spielt nun erfolgreich seit einigen Jahren bei Manchester City.

2. Europäische Super League

In weiterer Folge soll auch die bereits seit langem antizipierte Europäische Super League in der Saison 2020/21 endlich realisiert werden: In dieser wird eine bisher unbestimmte Anzahl an europäischen Topklubs spielen, wobei sicher sein soll, dass sich darunter auf der FC Bayern München sowie auch Borussia Dortmund befinden sollen. Wir sind jedenfalls bereits äußerst gespannt auf den Start der Superliga!

3. Der Gehalt von Lionel Messi

Football Leaks hat auch den Gehalt von Lionel Messi veröffentlicht, der beim FC Barcelona angeblich jährlich 70 Millionen Euro verdienen soll. Doch das ist noch nicht alles: Denn Messi wird auch für die Verwendung seiner Persönlichkeitsrechte mit etwa 64 Millionen Euro bezahlt und erhielt zudem einen “Treue-Bonus” von unglaublichen 70 Millionen Euro. Im Falle dessen, dass Barcelona das Triple gewinnt und Messi Weltfußballer wird, verdient der Weltklasse-Fußballer sogar erstaunliche 123 Millionen Euro – definitiv ein imposanter Gehalt für den Ausnahmefußballer aus Argentinien!

4. Der Verdienst von Neymar

Neymar, ein weiterer Weltklassefußballer, soll bei Paris St. Germain, laut Football Leaks, jährlich etwa 37 Millionen Euro exklusive Bonuszahlungen bekommen. Man kann jedoch nur spekulieren, welchen Betrag der Bonus darstellt, wobei Neymar’s Bonus bei Barcelona etwa 20 Millionen Euro betragen hat. Somit scheint es sehr realistisch, dass die Bonuszahlungen auch bei Paris St. Germain ähnlich sind, weswegen Neymar wohl etwa 60 Millionen Euro jährlich bei dem französischen Topklub verdient.

5. Messi und Ronaldo im selben Team

Im Jahr 2013 soll es angeblich zu Transferverhandlungen zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona gekommen sein, wobei die Madrilenen Lionel Messi für unglaubliche 250 Millionen Euro verpflichten wollten. In weiterer Folge soll es sogar ein Treffen zwischen dem Argentinier und Real-Boss Florentino Perez in einem Privatjet gegeben haben. Wie die Gegenwart jedoch zeigt, wurde dieser Transfer nie realisiert. Schade, denn es wäre mit Sicherheit äußerst interessant gewesen, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo im selben Team bewundern zu können.

Das waren unsere 5 spannenden Aufdeckungen von Football Leaks. Wer sich näher mit der umfangreichen Plattform befasst, wird noch eine Vielzahl weiterer interessanter Enthüllungen im Bereich des Profifußballs finden – viele davon genauso spannend, wie die bereits von uns präsentierten Geheimnisse!

Playstation 4 Casinospiele

Die Playstation ist unumstritten ein wichtiges Stück Geschichte, da die Spielkonsole zum ersten Mal 1994 erschien und noch heute mit dem Vorreiter PS4 die Spielerherzen auf der ganzen Welt höher schlagen lässt. Die PS4 ist schon seit 2013 im Handel und wurde bereits 79 Millionen Male verkauft, und diese Zahl steigt weiterhin, da der Nachfolger PS5 laut Sony im März 2021 erscheinen wird. Wie haben uns mal die besten Casinospiele für die PS4 angesehen.


(Quelle: Pexels)

So wie sich die Playstation von einer einfachen Spielkonsole zu einer hoch entwickelten Spielplattform entwickelte, so prägen die Innovationen auch die Glücksspielbranche, die sich seit der Erscheinung von Online-Anbietern zu einem Milliardengeschäft entwickelte, dem Handelsblatt Research Institute zufolge mit einem satten Umsatz von 35 Milliarden Euro.

Casinospiele für PS4

Da die Nachfrage nach unterhaltenden Casinospielen rasant wächst, erschienen in den letzten Jahren einige interessante Casinospiele für die PS4-Konsole. Es ist schon lange bekannt, dass man auf Online-Casinos einfach von einem Computer aus zugreifen kann. Weniger bekannt ist jedoch, dass man einige Slots auch der PS4 genießen kann: Zwar lässt sich mit diesen Spielen kein Geld gewinnen, trotzdem lässt sich aber mit dem gewonnenen virtuellen Geld eine Ausrüstung für eine Spielfigur kaufen, um z. B. den eigenen Avatar neu zu gestalten. Solche Spiele bieten einen unterhaltsamen Zeitvertrieb an, was vor allem im Multiplayer-Modus zum Vorschein kommt, wo man mit seinen Freunden ein bisschen Spaß haben kann.

Obwohl mittlerweile viele Spieler lieber am Smartphone oder Tablet zocken, bleiben Casinospiele für die PlayStation 4 sehr beliebt, denn mit solchen Spielen bekommt man eine ganz andere Perspektive auf Glücksspiele. Das beliebteste Casinospiel für die PS4-Familie ist unumstritten The Four Kings, das Spielern nichts weniger als puren Spielgenuss bietet. Der Avatar – den man übrigens völlig personalisieren kann – steigt ähnlich wie bei GTA in ein Casino ein, wo einem nicht nur eins, sondern gleich mehrere Spiele zur Auswahl stehen.

Ein weiteres Spiel ist Prominence Poker, welches mit 3D Grafiken und Multiplayer-Option punktet. So kann man sich mit anderen Playern aus der ganzen Welt bei einer Runde Poker unterhalten und neue Freundschaften schließen. Eine ausgezeichnete Grafik erwartet Spieler auch bei Pure Hold’em von VooFoo Studios, das außerdem ein Turnier-Feature anbietet und daher das Gefühl eines authentischen Pokerraums schafft, und zwar direkt Wohnzimmer vor der PlayStation 4.

Mobile Casinos – Unterhaltung pur unterwegs

Damit man nicht mit seiner PS4-Konsole durch die Stadt ziehen muss, kann man auf zahlreiche Spiele von Online-Anbietern wie William Hill ganz einfach vom Smartphone aus zugreifen. Mit der mobilen Version eines Online-Casinos lässt sich spielen, wann und wo immer man will, ob im Zug oder beim Warten in einer Arztpraxis. Ein weiterer Trend Richtung echtes Spielerlebnis sind Live Casinos. In diesem beobachtet man echte Croupiers, wie diese die Karten verteilen. Natürlich kann man auch mit einem Croupier oder einem der Mitspieler chatten, was die Interaktivität erhöht.


(Quelle: Pexels)

Eine weitere Innovation, die sogar das Erlebnis eines Live Casinos übertreffen wird und das Spielen mit einer PlayStation 4 ermöglichen wird, heißt die virtuelle Realität. Zwar handelt es sich dabei um eine ganz frische Technologie, also ist das Equipment noch sehr kostenaufwendig, und trotzdem geriet sie schon vor Jahren ins Visier der Casinoanbieter. Man kann also gespannt sein, wo es noch hin geht mit den neuesten Weiterentwicklungen.

Die 5 besten Spiele für PS4

Mit dem Herbstwetter kehrt die Zeit für etwas mehr Gemütlichkeit ein. Wenn das Tageslicht bereits am späten Nachmittag am Horizont verschwindet, ist das eine gute Gelegenheit, einige der besten Spiele für die PS4 anzuspielen.

Das Jahr 2018 neigt sich allmählich dem Ende zu und doch beginnt gerade jetzt die Hochsaison für Gamer. Spielerisch erwarten die PS4-Fangemeinde einige Leckerbissen, welche die dunkle Jahrezeit schnell vergessen lassen. Jedes Jahr erscheinen unzählige Spieletitel für die PS4. Einige davor sollten auf keinen Fall ü​bersehen werden. Wer sich mit dem Kauf einer neuen Konsole beschäftigt, fragt sich häufig auch, welche Spiele besonders herausstechen.

Platz 5: Assassin’s Creed Odyssey

Der im Oktober erschienene Nachfolger von Origins bietet für alle Besitzer einer PS4 Pro die Möglichkeit, in 4K Auflösung zu spielen. Neben eindrucksvollen Landschaften des antiken Griechenlands und ebenso dramatischen wie auch unterhaltsamen Dialogen wartet das Spiel mit neuen Features wie Landschlachten und neuen Kampftechniken und Waffen auf. Das Spiel ist für Fans von Origins mit Sicherheit eine Bereicherung, vor allem auch dank der umfangreichen Welten.

Platz 4: Pro Evolution Soccer 2019

Wie bereits in den Vorgängerversionen der beliebten Fußballsimulation geht es den Entwicklern darum, den Fußballsport möglichst realitätsnah umzusetzen. Konami hat zwar seine Lizenzrechte an der Champions League und Dortmund verloren, hat aber eine neue Partnerschaft mit Schalke 04 gegründet. Das ist eine ideale Spiel-Ergänzung für Fans der Mannschaft, welche derzeit laut Online-Wetten Chancen von 22/1 hat, in die Top 4 der Bundesliga zu gelangen. PES hat mit dem Wechsel in der Partnerschaft nichts an Spannung verloren. Adrenalinschub ist garantiert.

Platz 3: God of War

In einer nordischen Sagenwelt schlüpft der Spieler in die Rolle des Helden Kartos. Gemeinsam mit Sohn Atreus kämpft man sich mit einer Axt ausgestattet durch Schauplätze der nordischen Mythologie. God of War sei vor allem Liebhabern kampflastiger Actionspiele a la Devil May Cry empfohlen. Für PS4 Pro-Besitzer ist das Game auch in 4k spielbar. Durch die Vielfalt und Kurzweiligkeit der verschiedenen Level sind Anzeichen von Langeweile ausgeschlossen.

Platz 2: Shadow of the Tomb Raider

Im Vergleich zu Vorgängern wird in der neuesten Version der Tom Raider Reihe noch mehr Wert auf Rätsel und die Entdeckung geheimer Schätze und Gräber gelegt. Im aktuellen Titel begibt sich der Spieler in Person von Lara Croft auf der Suche nach dem Mörder ihres Vaters nach Zentralamerika. Die spannende Maya-Story sorgt für jede Menge Abwechslung und Spielspaß.

Platz 1: Fifa 2019

Nicht nur das Murmeltier grüßt alljährlich, sondern auch der neueste Title der Fifa-Reihe. Was Fifa von PES 2019 wohl am meisten unterscheidet, sind die gigantischen Lizenzpakete für nationale sowie internationale Wettbewerbe und Ligen. Auch überzeugt die Fußballsimulation durch ihre Liebe zum Detail. Gesichter der Fußballer, Animationen, Abnutzungserscheinungen des Rasens im Laufe eines Spiels sowie der Story-Modus “The Journey” lassen Fifa 19 in neuem Glanz erstrahlen. Allein die erstklassige Grafik gepaart mit der authentischen Inszenierung sind Grund genug, dass der Platzhirsch aller Sportsimulationen auch in dieser Liste das aktuell beste PS4-Spiel darstellt.