Livestreaming-Trend und wächst weiterhin

unsplash-logoFabian Albert
Dank Videoplattformen wurde ein Trend geboren, der unaufhaltsam geworden ist: das Livestreaming. Zwar ist diese Technologie nichts Neues, im Gaming-Bereich nimmt sie jedoch stetig an Popularität zu. Im Unterschied zu Liveübertragungen im Fernsehen, die es bereits seit längerer Zeit gibt, kann im Internet jeder Mensch zum Streamer werden. So entsteht eine Vielfalt an Inhalten, die live mitverfolgt werden können. Und auch andere Live-Technologien haben sich daraus entwickelt. Wir sehen uns die Veränderungen einmal genauer an.

Livestream als Spielelement

Der Livestream setzt sich in vielen verschiedenen Industrien durch. Egal, ob man videotelefoniert, die Übertragung eines Fußballspiels auf dem Smartphone verfolgt oder in einem Live Casino spielt – in den unterschiedlichsten Bereichen des Alltags spielt der Livestream eine wichtige Rolle. In Live Casinos setzen die Technologie beispielsweise sogar als eigenes Spielelement ein. Im etablierten Genesis Casino umfasst das Live Casino mehr als hundert verschiedene Spiele dieser Art. In diesen werden Spieler per Livestream mit einem Croupier verbunden, der an einem realen Tisch steht und Karten, Chips und Co. austeilt. Spieler geben ihre Züge per Chat- oder Sprachfunktion Bescheid und der Dealer reagiert darauf wie gewünscht. Danke OCR-Technologie (Optical Character Recognition) kann der Computer die Karten, Würfel und Co. genau erkennen und deren Werte direkt im System verbuchen. Aber auch andere Spiele nutzen den Livestream als Spielelement. Bei der Aktion „Twitch Plays Pokemon“ konnten die Zuseher des Livestreams etwa mit einer Eingabe von Wörtern im Chat die Figuren steuern. Aufgrund der hohen Spieleranzahl war das aber nicht einfach.


unsplash-logoMaik Jonietz

Livestream auf der PlayStation

Auch für die PlayStation 4 ist der Livestream ein wichtiges Thema, denn viele Spieler möchten ihre Spielsessions mit anderen teilen. Dazu bietet sich eine eigene Funktion an, die sowohl den Bildschirm überträgt, als auch Kommentare über ein Mikrofon aufnimmt. Wie wichtig der Streaming-Faktor bereits für die Konsole ist, sieht man daran, dass der Dualshock 4-Controller einen eigenen Share-Button besitzt, mit dem man direkt in das Menü kommt, um die Übertragung zu starten. Dazu hat Sony auch einen eigenen Streamingservice entwickelt, mit dem zahlreiche Spiele auf der Konsole gestreamt werden können. Titel für die PS2, PS3 und PS4 können entweder auf der Konsole oder dem PC gespielt werden. Damit werden auch Retrotitel wieder aktuell. Nachdem sich diese Art des Streamings bereits im Film- und Serienbereich durchgesetzt hat, scheint nun der schnelle Zugriff auf zahlreiche Inhalte auch im Gaming wichtiger zu werden. Da die Spiele über eine Cloud gestreamt werden, ermöglicht das Crossplay mit dem PC genau dies.

Livestreaming ist ein Trend, der weiterhin wächst und aus unseren Unterhaltungsbranchen, genauso wie aus unserer alltäglichen Kommunikation, nicht mehr wegzudenken ist. Die Technologien werden einerseits eingesetzt, um Spiele über eine Cloud zu streamen, bieten andererseits aber auch die Möglichkeit, Spielsessions mit Mitspielern und Zuschauern zu teilen und sich vielleicht sogar eine Karriere mit dem eigenen Spiel aufzubauen. Wie wichtig dieser Faktor mittlerweile ist, zeigt der PS4-Controller, der mit einem eigenen Share-Button ausgestattet wurde, und das Live Casino, welche direkt auf Aussagen des Spielers eingeht. Mit der leichten Handhabung wird die das Live-Gaming besonders unkompliziert.

Playstation 4 Casinospiele

Die Playstation ist unumstritten ein wichtiges Stück Geschichte, da die Spielkonsole zum ersten Mal 1994 erschien und noch heute mit dem Vorreiter PS4 die Spielerherzen auf der ganzen Welt höher schlagen lässt. Die PS4 ist schon seit 2013 im Handel und wurde bereits 79 Millionen Male verkauft, und diese Zahl steigt weiterhin, da der Nachfolger PS5 laut Sony im März 2021 erscheinen wird. Wie haben uns mal die besten Casinospiele für die PS4 angesehen.


(Quelle: Pexels)

So wie sich die Playstation von einer einfachen Spielkonsole zu einer hoch entwickelten Spielplattform entwickelte, so prägen die Innovationen auch die Glücksspielbranche, die sich seit der Erscheinung von Online-Anbietern zu einem Milliardengeschäft entwickelte, dem Handelsblatt Research Institute zufolge mit einem satten Umsatz von 35 Milliarden Euro.

Casinospiele für PS4

Da die Nachfrage nach unterhaltenden Casinospielen rasant wächst, erschienen in den letzten Jahren einige interessante Casinospiele für die PS4-Konsole. Es ist schon lange bekannt, dass man auf Online-Casinos einfach von einem Computer aus zugreifen kann. Weniger bekannt ist jedoch, dass man einige Slots auch der PS4 genießen kann: Zwar lässt sich mit diesen Spielen kein Geld gewinnen, trotzdem lässt sich aber mit dem gewonnenen virtuellen Geld eine Ausrüstung für eine Spielfigur kaufen, um z. B. den eigenen Avatar neu zu gestalten. Solche Spiele bieten einen unterhaltsamen Zeitvertrieb an, was vor allem im Multiplayer-Modus zum Vorschein kommt, wo man mit seinen Freunden ein bisschen Spaß haben kann.

Obwohl mittlerweile viele Spieler lieber am Smartphone oder Tablet zocken, bleiben Casinospiele für die PlayStation 4 sehr beliebt, denn mit solchen Spielen bekommt man eine ganz andere Perspektive auf Glücksspiele. Das beliebteste Casinospiel für die PS4-Familie ist unumstritten The Four Kings, das Spielern nichts weniger als puren Spielgenuss bietet. Der Avatar – den man übrigens völlig personalisieren kann – steigt ähnlich wie bei GTA in ein Casino ein, wo einem nicht nur eins, sondern gleich mehrere Spiele zur Auswahl stehen.

Ein weiteres Spiel ist Prominence Poker, welches mit 3D Grafiken und Multiplayer-Option punktet. So kann man sich mit anderen Playern aus der ganzen Welt bei einer Runde Poker unterhalten und neue Freundschaften schließen. Eine ausgezeichnete Grafik erwartet Spieler auch bei Pure Hold’em von VooFoo Studios, das außerdem ein Turnier-Feature anbietet und daher das Gefühl eines authentischen Pokerraums schafft, und zwar direkt Wohnzimmer vor der PlayStation 4.

Mobile Casinos – Unterhaltung pur unterwegs

Damit man nicht mit seiner PS4-Konsole durch die Stadt ziehen muss, kann man auf zahlreiche Spiele von Online-Anbietern wie William Hill ganz einfach vom Smartphone aus zugreifen. Mit der mobilen Version eines Online-Casinos lässt sich spielen, wann und wo immer man will, ob im Zug oder beim Warten in einer Arztpraxis. Ein weiterer Trend Richtung echtes Spielerlebnis sind Live Casinos. In diesem beobachtet man echte Croupiers, wie diese die Karten verteilen. Natürlich kann man auch mit einem Croupier oder einem der Mitspieler chatten, was die Interaktivität erhöht.


(Quelle: Pexels)

Eine weitere Innovation, die sogar das Erlebnis eines Live Casinos übertreffen wird und das Spielen mit einer PlayStation 4 ermöglichen wird, heißt die virtuelle Realität. Zwar handelt es sich dabei um eine ganz frische Technologie, also ist das Equipment noch sehr kostenaufwendig, und trotzdem geriet sie schon vor Jahren ins Visier der Casinoanbieter. Man kann also gespannt sein, wo es noch hin geht mit den neuesten Weiterentwicklungen.

Dauerbrenner: welches Game kann FIFA vom Thron stoßen?

Für viele Playstation-Fans sind Fußballspiele ein absolutes Muss. So führt FIFA18 die Liste der 20 meistverkauften PC- und Konsolenspiele 2017 in Deutschland an, nicht weit ab FIFA17 auf Platz 11. Ähnlich sieht dies noch immer auf der Liste vom Februar dieses Jahres aus: FIFA18 befindet sich weiter unter den Top5. Und auch weltweit stehen Fußballspiele für die Konsole weiterhin hoch im Kurs.

2018 ist das Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Russland, und wie in jedem WM-Jahr wünschen sich viele Playstation-Begeisterte und Fußballfans das passende Begleitspiel für die Konsole. Seit der WM 1998 erscheint zur jeder Weltmeisterschaft, ebenfalls wie die FIFA-Spiele von EA Sports, eine Playstation-Version, mit der Fußballfans den Idolen ihrer Lieblingsnation ein Stück näher sein können und mit ihnen versuchen, den heißbegehrten Pokal zu ergattern. Trotz der Begeisterung der Fans soll es in diesem Jahr es zum ersten Mal kein solches Spiel geben. Laut EA hätte das Spiel 2014 nicht genug Anklang gefunden. Damit scheint es eins der ersten Fußballspiele des Herstellers zu sein, das auf weniger Begeisterung bei der Spielerschaft stieß. Trotzdem verzichtet EA nicht darauf, dass WM-Jahr für sich zu nutzen. In diesem Jahr kann eine kostenpflichtige Erweiterung für FIFA18 erworben werden, die spätestens im Mai auf den Markt kommen soll. EA Sports wies bereits darauf hin, dass alle 32 Mannschaften, die sich zur WM qualifiziert haben, spielbar sein werden. Zudem soll es einige interessante Features geben, schließlich besitzt EA Sports noch bis 2022 die Exklusivrechte an der FIFA-WM.

Die Exklusivrechte und Lizenzen für Mannschaften und Ligen, die Electronic Arts derzeit innehat, verhelfen dem Hersteller, die konstante Nummer 1 auf allen Verkaufslisten zu sein. Das in jedem Jahr mit neuen Features aktualisierte FIFA-Spiel ist bei Gamern der absolute Renner. Ein Jahreswechsel ohne die neueste Fußballsimulation ist für viele Spieler mittlerweile undenkbar. Im Mai 2017 beispielsweise war FIFA17 für PS4 innerhalb von 30 Wochen bereits eine Million Mal verkauft worden. Auch in den Vorjahren sah dies nicht viel anders aus. Dies ist verständlich, schließlich wartet FIFA jedes Jahr mit einer besseren Grafik und weiteren Details auf. Die Fußballhelden wie Kölns Rekordstürmer Claudio Pizarro sind sogar im Gesicht gut erkennbar und bewegen sich individuell, nicht wie zu Anfangszeiten, wo erahnt werden musste, mit welchem Spieler man das 1:0 geschossen hatte. Zusätzlich kreieren Replays mit Zoom, Musik, Hintergrundgeräusche, Wetter und Kommentatoren das Gefühl von Realität. Besonders für deutsche Spieler ist FIFA klar vorne, denn mit der Lizenz für die Bundesliga sind alle Vereine der ersten, zweiten und seit letztem Jahr auch der dritten Liga sind alle Vereine der ersten, zweiten und seit letztem Jahr auch der dritten Liga abgedeckt. Für die neue Version will EA-Geschäftsführer Andrew Wilson nun auch den Nahen Osten und China in den Fokus nehmen.

Der einzige ernstzunehmende Konkurrent für FIFA ist das Pro Evolution Soccer. Hergestellt von der japanischen Firma Konami, kann die jährlich aktualisierte Fußballsimulation mit weniger Namen, Spielerwerten und Mannschaften aufwarten, da es ihm an den nötigen Lizenzen fehlt, dennoch überzeugt es mit einem realistischeren und taktisch anspruchsvolleren Fußballspiel. Jedes Jahr entbrennt die Debatte um das bessere Spiel zwischen den beiden Konkurrenten aufs Neue, doch die Verkaufszahlen, zumindest in Deutschland, sprechen eine klare Sprache.

Ein wenig über 60 Millionen PS4 sind in der freien Wildbahn aktiv

Sony präsentierte auf der E3 stolz neuen Zahlen zur aktuellen Lage.

Bis zum 11. Juni, kann man nun 60,4 Millionen verkaufte PS4 Konsolen verzeichnen. Bis zum letzten Dezember waren es “nur” 50 Millionen Einheiten. Grund für die zahlreichen Verkäufe, soll wohl auch die PS4 Pro gewesen sein.

Weitaus beeindruckender sind die Zahlen, was verkaufte Software betrifft. 487,8 Millionen (!) Spiele (digital und retail), gingen über die Ladentheke. Sony scheint diese Konsolengeneration absolut zu dominieren…

…wobei man jetzt mal sehen muss, wie es mit der neuen XBone X und 4K Gaming so weiter geht…

Always believe in, because you are… GOLD (und Silber) PS4 erscheinen in Europa

Sony bestätigte nun, dass die zuvor ins Web gerutschten goldene und silberne Versionen der PS4 slim auch in Europa erscheinen werden. Allerdings gibt es einen Unterschied: Während man in den USA sich auf eine 1TB große Festplatte freuen darf, erhält man “auf dem alten Kontinent” nur 500GB Platz. Beide Konsolen erhalten dazu passende Controller, die auch einzeln erhältlich sein sollen.

Der Verkauf startet am 28. Juni.

Typ, der PS4 Pro hervorgesehen hat, sagt: PS5 erscheint noch 2018

Die Gerüchteküche ist derzeit mal wieder leicht am brodeln. Ein Teil dazu trägt Macquarie Capital Securities Analyst Damian Thong, der zumindest schon die Veröffentlichung der PS4 slim und PS4 Pro in seinem Kaffeesatz hervorgesehen hat.

Nun ist er der Meinung, dass noch vor Ende 2018 die PS5 (oder wie auch immer sie heißen mag) in den Handel kommen soll? Spinnerei? Denn die PS4 Pro wäre dann gerade mal ein Jahr alt. Oder benötigt Sony ein kräftiges Gegenstück zur Superkonsole aus dem Hause Microsoft (wobei auch die stärkste Konsole keinen Nutzen hat, wenn es so gut wie keine Exklusivtitel gibt). Warten wir mal auf die E3.

Niemand kann die PS4 aufhalten: 60 Millionen Einheiten ausgeliefert

Mit der aktuellen Konsolengeneration, hat Sony diesmal wohl das große Los gezogen, denn die PS4/PS4Pro verkauft sich nicht nur wie frisch gebackener Kuchen, sondern scheint auch innerhalb der eigenen Konsolengeschichte einen neuen Rekord aufzustellen (PS3 bis Ende Januar 2017 86,69 Millionen verkaufte Einheiten, PS2 nach 11 Jahren 157,68 Millionen, PS1 bei ca. 102,49 Millionen verkauften Einheiten), was die verkauften Einheiten gemessen an der aktuellen Laufzeit betrifft.

Sony kündigte an, dass man bis zum Ende des letzen Fiskaljahres (bis Ende März 2016) insgesamt 60 Millionen PS4 Konsolen ausgeliefert wurden und bis zum Ende des nächsten Fiskaljahres, erwartet man einen Absatz von weiteren 18 Millionen Einheiten.

PS4: Updates für Spiele nun mit Proload-Funktion

Ein User auf twitter war anscheinend etwas verwirrt, als er ein neues für LittleBigPlanet 3 laden, aber nicht installieren konnte. Das Update wurde mit einem Timecode versehen, dass eine Installation erst am 16. März, 8 Uhr ermöglichte.

Laut @LittleBigPlanet ist dies eine neue Funktion. Updates für Spiele können nun schon vor dem Release heruntergeladen werden, um dann am Stichtag, nach endgültiger Freigabe, installiert werden zu können. User mit langsamen Internetanschlüssen, dürfen sich wohl über diese neue Preload Funktion freuen.

Glacier White PlayStation 4 erscheint am 24. Januar

Perfekt zum gerade herrschenden Winter, wird am 24. Januar die brandneue Glacier White PlayStation 4 in Europa erscheinen, mit dem dazu passenden DualShock4 Controller. Intern schlummert eine 500GB große Festplatte, die einen kleinen Vorrat an Spielen beherbergen kann, um für eine längere Zeit nicht aus dem Haus zu müssen. Wer will schon Schnee?

Neues Firmware-Update macht PS4 noch stabiler

Ist ist mal wieder Zeit für ein (kleineres) Firmware Update für eure PS4. Version 4.07 wartet nur darauf, von euch installiert zu werden. Zuvor wandern hierzu gut 300nochwas MB durch die Leitung. Dann aber steht euch ein noch stabileres System zur Verfügung.