Rhianna Pratchett ist an einem neuen Discworld-Spiel interessiert

Rhianna Pratchett ist nicht nur die Tochter des berühmten Terry Pratchett, der Schöpfer der Scheibenwelt Romane, sondern ist ihrerseits auch selbst in der Videospielbranche tätig und hat auch schon an Titeln wie Mirror’s Edge und Tomb Raider mitgearbeitet. In einem Interview äusserte sie ihr Interesse an einem neuen Discworld-Spiel, was an sich eine unheimlich gute Sache wäre!

“The original games I remember them very fondly. Every now and again, dad gets approached about a game, […] Dad is a gamer himself so he has an idea what he’d like to see, and we’ve just not got the right developer with the right pitch come knocking yet. I think dad is waiting to be impressed by developers. I think there’s a lot of potential there, and I know people have a lot of fond memories of all three Discworld games. You never know what’s out there, If the right developer, the right pitch came knocking, then I think it’d be something dad and myself would be interested in.”

Die ersten beiden Discworld Spiele wurden von Psygnosis veröffentlicht (Discworld Noir dann später von GT Interactive, aber die Firma gibt’s nun auch nicht mehr). Wer auch immer nun im Besitz der Rechte an dem Videospiel zu den Romanen ist (Sony vielleicht, nachdem sie 2001 Psygnosis übernommen haben Oo ?): Bitte kümmert euch um das Anliegen der jungen Dame!

280366-discworld-the-light-fantastic

2 Antworten auf „Rhianna Pratchett ist an einem neuen Discworld-Spiel interessiert“

Schreibe einen Kommentar