Typ bastelt an Hardware-Hack, um ganz normale MicroSD-Karten mit der PS Vita nutzen zu können

Auch wenn die PS Vita schon etwas älter ist, die speziellen Speicherkarten sind immer noch teurer als die stinknormalen MicroSD-Speicherkarten, die man beinahe hinterhergeworfen bekommt. Doch es gibt möglicherweise bald eine Lösung, für alle, die noch die gute alte 3G PS Vita haben.

Der gute Yifan Lu startete auf Indiegogo eine kleine Kampgane, mit der er ein wenig Geld für sein Hardware-Bastel-Projekt sammeln möchte. Im Grunde geht es darum, as interne 3G Modem der PS Vita durch einen MicroSD-Kartenslot zu tauschen. Wer jetzt nicht der große Bastelfreund ist, wird wohl vermutlich von dieser Aktion abgeschreckt werden. Zudem darf die PS Vita keine höhere Firmware-Version als 3.60 besitzen, um HENkaku auf der Kiste laufen zu lassen, die den Hardware-Hack überhaupt ermöglicht. Sollte dies nicht der Fall sein, kann man sich im Web nach alten Motherboards mit noch älteren Firmware-Versionen umsehen…

Doch bleibt die Frage: Wer nimmt so eine Bastelaktion gerne auf sich, um ein wenig Geld für Speicherkarten zu sparen?

Firmware Update für PS3 und PS Vita erhältlich

Staubt mal eure PS Vita ab und wenn ihr schon dabei seid, auch gleich noch eure betagte PS3, denn für beide Konsolen gibt es nun ein neues Firmware Update, das die Stabilität der beiden Konsolen verbessern soll. Ziemlich praktisch für alle, die ihre alten Konsolen in einer Vitrine im Wohnzimmer ausstellen.

Wie es aussieht, hat die PS Vita diesmal keine App verloren…

Die PS Vita war gut, kam nur leider zu spät zur Party

Könnt ihr euch noch an die Zeit erinnern, als wir dachten, dass die PS Vita der neue heiße Scheiß wird? Vielleicht habt ihr eure Konsole so wie ich zum Launch in Japan geholt. Das Problem war nur, dass es nur so gut wie keine lokalisierten Spiele in Europa gab. Macht nix… denn im Paket war die PS Vita Version von Uncharted dabei und… Demos gab’s ja auch noch und mit dem Launch in Europa, ein paar Monate später, würde der Spaß ja erst so richtig losgehen… dachte ich.

Der Start war allerdings spieltechnisch verhalten. Und da kann man sich nun fragen, ob es damals schon absehbar war, dass die PS Vita zum Scheitern verurteilt wurde. Eigentlich ein Unding, denn das Gerät war schon ein leistungsfähiges kleines Ding…

…findet auch Jack Tretton, der ehemalige CEO von Sony Computer Entertainment America. Seiner Meinung nach lag es aber eher daran, dass die PS Vita viel zu spät auf den Markt geworfen wurde. Zudem war der Mobile Markt am wachsen und während jeder auf seinem Smartphone spielte, war die PS Vita eher… nicht so beliebt.

Aber kam denn die PS Vita wirklich zu spät? Die PSP war doch ein guter Anfang, an dem man anknüpfen hätte können und Nintendo? Zur selben Zeit wussten die nicht, was sie mit dem Geldregen anfangen sollten, den ihnen das damals neu vorgestellte 3DS und das absolut lächerliche 2DS-Türklotzdings bescherten. Und warum?

WEIL ES SPIELE GAB!

Sony hat’s selbst irgendwie “verspielt” das die PS Vita ein Erfolg wird. 1st Party Spiele musste man suchen und 3rd Party Spiele waren qualitativ meist Grütze… wenn überhaupt welche entwickelt wurde. Zumindest was den Westen angeht, denn in Japan erscheinen zig Rollenspiele und… andere Adventures für die Handheld Konsole. Allerdings ist auch Japan ein anderer Markt mit anderen Vorlieben der Spieler…

Wer kümmert sich darum, dass die PS Vita jetzt noch am leben bleibt? Hauptsächlich doch Indie Entwickler. Während Sony die Konsole schon 6 Fuß unter die Erde gebracht hat, graben die kleinen Entwickler die PS Vita wieder aus und kümmern sich darum, was Sony verpasst hat…

Twitch App jetzt für PS Vita verfügbar

Wer hätte das gedacht? In letzter Zeit verschwanden eher Produktiv-Apps auf der PS Vita und nun, ist ab heute eine brandneue Twitch App für die kleine Konsole verfügbar und PlayStation TV wird ebenfalls unterstützt!

Gut, streamen ist mit der App nicht möglich, aber man kann wenigstens die Streams der anderen anschauen. knapp 17 MB ist der Download klein…

Warum die PS Vita auf der E3 nicht zu sehen war

Wenn nicht ab und an ein paar Indie-Spiele für die PS Vita veröffentlicht würden, könnte man schon beinahe annehmen, dass die Handheld Konsole so gut wie tot ist. Zumindest bei uns. Und da nun der Markt im Westen nicht ausgesprochen gut ist, so Sony Japan/Asiens Atsushi Morita in einem Interview, war die Notwendigkeit auch nicht wirklich groß, die PS Vita auf der E3 zu zeigen.

Während der Westen die PS Vita eher vernachlässigt, sieht es in Japan anders aus. Dort wächst die Anzahl der verkauften Handheld Konsole und so gibt es auch einen gesunden Markt für passende Videospiele. Zwar besteht die Zielgruppe derzeit aus erwachsenen Spielern, doch Sony plant die PS Vita nun auch unter den jüngeren Gamern attraktiver zu machen.

Noch ist also nicht alles aus, für die PS Vita, doch derzeit kann auch Morita nicht sagen, ob es eine Nachfolger-Konsole geben wird.

Neues Anstöpsel-Gamepad-Dings für die PS4 angekündigt

…dabei dachten wir, dass die PS Vita schon so gut wie Tod ist. Weit gefehlt. Hori, aus dem fernen Asien, kündigte nun ein sogenanntes “Remote Play Assist Attachment” für die PS4 an. Das Ding besitzt zusätzliche Schultertasten, was angeblich das RemotePlay einfacher gestalten soll. Im Juli soll das Ding zum Preis von knapp 25 Euro in Japan erscheinen. Ob und wann das Teil im Westen erscheint, ist bislang unklar. Übrigens benötigt man für dieses Zubehör die neue PS Vita Generation. Besitzer einen alten PS Vita, dürfen leider nicht mitspielen…

HoriPSVita-1

Japan erhält neues PS Vita Starter-Kit

Während im Westen die PS Vita eher vor sich hin dümpelt, geht es ihr in Japan deutlich besser. Um den Kundenstamm noch ein wenig mehr zu erhöhen, gibt es aber März ein neues Paket für Einsteiger, das mit einer praktischen 16GB großen Speicherkarte daherkommt. Der Preis liegt bei ca. 158 Euro.

PS Vita

PS Vita und Interwebz? Läuft!

Nach einer gefühlten halben Ewigkeit, konnte Sony das Problem, dass die PS Vita zB nicht mehr ins PSN kam endlich lösen!

The network issue that users experienced on their PS Vita was not due to system software 3.57 and is now resolved. Thank you for your patience.

Anscheinend scheint es hier doch “größere Probleme” zu geben, als nur eine “defekte Firmware”, wenn die Problemaktik ganz ohne neuen Patch behoben werden konnte. Die Frage ist, ob es im “Hintergrund” nicht noch ganz andere “gravierende” Probleme in der Infrastruktur des PSN gibt…

EU PSN Store Update – 05.01.2015

PS4

  • Hardware: Rivals
    (Out 05/01/16)
    £16.99/€20.99/AU$31.95
    (Free for PS Plus Subscribers)
  • Super Toy Cars 
    (Out 05/01/16)
    £7.99/€9.99
  • Amplitude
    (Out: 06/01/16)
    £15.99/€19.99/AU$29.95
  • Zotrix
    (Out 08/01/16)
    £7.99/€9.99/AU$14.95
  • Trine Trilogy
    (Out 08/01/16)
    £24.98/€29.99/AU$44.95
  • Alien Shooter
    (Out 08/01/16)
    £6.49/€7.99/AU$11.95
  • Hyper Void
    (Out: 08/01/16)
    £6.19/€7.49/AU$11.25
  • World of Tanks beta
    (Out: 08/01/16)
    Free of Charge
  • Act It Out! A Game of Charades
    (Out: 08/01/16)
    £14.99/€17.99/AU$26.95